22. Juli 2019

Sommer, Sonne, Strand und trotzdem schön bleiben

Ein Bad im Meer ist meist gesund. Es kann uns entspannen, die Bewegung tut uns ebenfalls tut und wer das ganze noch sportlich angeht, tut noch etwas für seine Fitness. Aber das Meerwasser selbst hat schon einen tollen Einfluss auf uns. Denn das Meersalz klärt nicht nur, es wirkt auch entzündungshemmend. So können sogar Hautunreinheiten gemildert werden. Im Meer sind zudem Mineralien enthalten (Magnesium, Jod und sogar Brom), die unsere Durchblutung, aber auch den Stoffwechsel und die Zellerneuerung anregen können. Je mehr Salz um so besser? Vielleicht ist da auch was dran. Während das Mittelmeer gerade einmal auf einen Salzgehalt von 3,8 Prozent kommt, sind es beim Toten Meer übrigens 28 Prozent. Kein Wunder, dass vor allem totes Meer Salz als Granulat oder auch als Schlammpackungen so beliebt sind.

AngebotBestseller Nr. 1
Dead Sea Mud Mask mit Weißer Tonerde und Avocadoöl - NATURKOSMETIK VEGAN - 250g made in Germany by Mother Nature Cosmetics - echter Schlammextrakt aus dem Toten Meer
  • WERTVOLLE INHALTSSTOFFE - Kostbarer Schlamm aus dem Toten Meer, weiße Tonerde und Calendula verwöhnen die Haut
  • GESICHTSPEELING - Mit der Maske können abgestorbene Hautpartikel entfernt werden, Hautunreinheiten bekämpft und Poren verfeinert werden
  • EINE FÜR ALLE HAUTTYPEN - Geeignet für Mischhaut, fettige Haut und trockene Haut
  • FEUCHTIGKEIT - Die Gesichtsmaske befreit die Haut sanft von Unreinheiten, ohne sie auszutrocknen
  • 100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE - Sollten Sie mit Ihrem Produkt nicht zufrieden sein, können Sie es innerhalb eines Jahres zurückgeben und bekommen sofort den gesamten Kaufbetrag zurückerstattet - ohne Wenn und Aber. (Teilnahmebedingungen einzusehen im Verkäuferprofil unter "Geschäftsbedingungen und Hilfe")
Bestseller Nr. 2
Natura Pur Totes Meer Schlamm Gesichtsmaske 250g, vegan - Anti Pickel, Mitesser Maske und gegen Akne - Anti-Aging Pflege für trockene und unreine Haut - Schlamm-Maske für Gesicht und Körper
  • PORENTIEFE REINIGUNG: Ideal zur Behandlung von Unreinheiten. Gegen Pickel und Mitesser. Minimiert Poren
  • NATÜRLICHE ENTGIFTUNG: Tiefenreinigung durch puren Schlamm aus dem Toten Meer. Verfeinert sichtbar dein Hautbild
  • PFLEGENDE ÖLE: Strahlende Haut durch pflegendes Bio Calendula- und Jojoba Öl, welches für weniger Falten sorgt
  • HÖCHSTMÖGLICHE QUALITÄT: Natura Pur steht für Naturkosmetik ohne Zusatzstoffe - selbstverständlich frei von Tierversuchen
  • ÜBERZEUGE DICH SELBST: Deine Zufriedenheit ist unser Antrieb! Hole dir jetzt deine junge Haut zurück
Bestseller Nr. 3
Schaebens Totes Meer Maske, 10er Pack (10 x 15 ml)
  • beugt Pickeln und Mitessern vor
  • zur intensiven Hautklärung
  • verfeinert sichtbar das Hautbild
  • frei von Farbstoffen und Parfum
Bestseller Nr. 4
Schaebens Totes Meer Maske, 15er Pack (15 x 15 ml)
  • mit Schlamm, Algen, Zink, Mineralien, Aloe Vera und Kamille;
  • beugt Pickeln und Mitessern vor
  • zur intensiven Hautklärung
  • verfeinert sichtbar das Hautbild
  • frei von Farbstoffen und Parfum
Bestseller Nr. 5
Purifying Dead Sea Mud Mask | Totes Meer Schlamm Gesichtsmaske mit Aloe Vera und Vitamin E | gegen trockene und unreine Haut | Anti Aging | Anti Mitesser Maske | 250g
  • PORENTIEFE REINIGUNG - die Puryfying Dead Sea Mud Mask für Gesicht und Körper zur Behandlung von Unreinheiten. Gesichtsmaske gegen Pickel, Akne und Mitesser. Minimiert Poren und verfeinert sichtbar dein Hautbild. Der perfekte Mitesserentferner.
  • REGENERATION - Das Salz aus dem Toten Meer hat eine entzündungshemmende Wirkung und findet bei Personen mit Schuppenflechte Einsatz. Eine wunderbare Gesichtsreinigung
  • WERTVOLLE INHALTSSTOFFE - Die Totes Meer Maske besteht aus dem Schlamm des Toten Meeres, welcher besonders reich an Mineralien ist. Dies hilt auch gut als Mitesser entferner und Porenreiniger
  • HAUTPFLEGE - Aloe Vera und Avokadoöl ergänzen die Purifying Mask mit dem Dead Sea Mud. Der Schlamm aus dem Toten Meer sorgt für den Feuchtigkeitskick und die Reinigung.
  • GELD-ZURÜCK-GARANTIE - Zuversichtlich und nachhaltig einkaufen - für uns steht Kundenzufriedenheit an oberster Stelle. Deshalb bieten wir Ihnen eine 100% Geld-zurück-Garantie für unsere Dead Sea Mud Mask an. Wenn Sie keinen Unterschied bemerken erstatten wir Ihnen den Kaufpreis.

Hier noch ein paar weitere Beautygeheimnisse für den Strand und Sommerurlaub

Peeling mit Sand

Wer erst am Strand merkt, dass die Haut noch nicht so ist, wie sie für einen Badeanzug oder einen Bikini sein sollte, hat am Sandstrand Glück gehabt. Denn für ein erfolgreiches Peeling ist Sand gut geeignet. Dafür geht man erst eine Runde entspannt im Meer baden und bearbeitet anschließend, solange die Haut vom Bad noch feucht ist diese mit Sand. Dafür einfach Sand in die Hand nehmen und diesen mit leichtem Druck und mit kreisenden Bewegungen über Arme, Beine und auch die Füße reiben. Das sorgt nicht nur für ein Peeling, es regt auch die Durchblutung an. Anschließend den Sand einfach mit Meerwasser abspülen. Das Peeling ist ideal um abgestorbene Hautzellen sanft abzuschleifen. Die Haut sieht durch die Abreibung aber eben auch durch die Anregung der Durchblutung gleich viel rosiger aus.

Leitungswasser für die Haare

Meerwasser ist zwar gut für unsere Haut, unsere Haare leiden aber unter dem Salz. Denn wenn das Meerwasser verdunstet, bleibt das Salz zurück. Das Salz wird zu kleinen Salzkristallen und diese wirken dann wie Brenngläser. Dadurch wird die Kraft der Sonne verstärkt und das Haar strohig. Verhindern kann man das, in dem man verhindert, dass beim Baden zu viel Salzwasser an die Haare gerät. Da Schwimmen im Meer kaum geht, ohne dass die Haare nass werden, hilft ein Trick. Man nimmt eine Flasche mit Leitungswasser mit ans Meer und macht, bevor man ins Wasser geht, die Haare komplett nasse. Da die Haare bereits nass sind, setzt sich kaum salziges Meerwasser ab. So sind die Haare bereits beim Schwimmen geschützt.

Sonnenöl pflegt die Haarspitzen

Einfach Sonnenöl zwischen den Fingern verreiben und dann in die Haarspitzen einarbeiten. Das beugt nicht nur Spliss vor, das Öl bleibt als Schutzfilm auf den Haaren und schützt diese eben auch vor Sonnenschäden. Nach dem Strandtag ist meist ja eh Duschen angesagt, dann einfach das Sonnenöl wieder aus den Haarspitzen waschen.

 

Braun werden … seit 100 Jahren erst schick

Übrigens: Früher war es chick trotz Sommerfrische und Aufenthalt am Meer eine noble Blässe mit zurück zu bringen. Wer braun gebrannt war, galt als Prolet, mit dem die feine Gesellschaft kaum etwas zu tun haben wollte. Aber Mode ändert sich. Wegbereiterin einer Sommerbräune war Coco Chanel, die in den 1920er Jahren nach einer Reise an die französische Riviera braun gebrannt nach Paris zurückkehrte. Gut dass Coco Chanel ihr Modeimperium beriets zu Beginn der 1910er Jahre gegründet hatte und sie als herausragende Persönlichkeit der Modegeschichte einen neuen Trend setzen konnte. Heute mögen wir es zwar weiterhin braun gebrannt, aber natürlich möchte wir, dass Haut und Haare gesund bleiben.

Sommer Sonne Strand und Schönheit.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*